Vita

  • 1951 in Bamberg geboren
  • Schulbesuch in Bamberg
  • Steinmetz- und Steinbildhauerlehre bei Robert Bauer-Haderlein, Bamberg. Hinführung zur Denkmalpflege und Erfahrungen in der Restaurierung
  • 1971 bis 1976 Studium der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg bei Prof. Herrmann Schorer
  • 1973 Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler und Künsterinnen Oberfranken e.V. (BBK)
  • 1974 und 1975 Verleihung des Akademiepreises im Fach Bildhauerei
  • Ab 1976 freiberuflich als Bildhauer und Restaurator für Stein und Stuck tätig
  • 1977 Verleihung des Kunstpreises “Junge Künstler” der Stadt Bamberg
  • 1998 Mitglied im Verband der Restauratoren e.V. (VDR)
  • Ab 2006 Dozent an der VHS Bamberg

Referenzen

Schwerpunkte meiner Arbeit sind im Bereich Kunst: Gestaltung, Objekt und Bild – in der Denkmalpflege: Stein und Stuckrestaurierung.

Meine künstlerischen Arbeiten  stehen im öffentlichen und privaten Raum. Durchführung von Gestaltungen von Kirchen- und profanen Innenräume. Seit 1971 beteilige ich mich an Gruppenaustellungen, werde ständig zu Wettbewerben für Kunst im öffentlichen Raum eingeladen.

Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht der MENSCH und die Auseinandersetzung mit dem LEBEN und TOD im christlichen Kontext.

Der Umfang meiner Arbeit im Bereich der Denkmalpflege sind Restaurierungs- und Konservierungsarbeiten,  figürliche Rekonstruktion und Abgussarbeiten sowie Konzeptentwicklung und  Fachbauleitung. Arbeiten wurden im gesamten Bundesgebiet ausgeführt.

Die Erhaltung von Kulturgütern sind für mich eine unerlässliche BRÜCKE zur Zukunft.

Antworten